„Abendempfindung und Nachtgesinnung“ Junge heimische Künstler*innen gestalten thematischen Liederabend mit Rezitation

16.10.2022 - Wenn im Herbst die Tage kürzer werden, dann werden sie wieder wichtiger: Abend und Nacht. Dieses lauschige und dunkle Doppelgespann lädt zu einigen Betrachtungen ein. So eignet es sich auch ausgezeichnet als Thema für einen Liederabend mit Rezitation.
Einen solchen präsentieren am Sontag 16. Oktober 2022 um 18:30 Uhr in der Berger Kirche die beiden jungen Künstler*innen Martin Höhler (Tenor) aus Niederbrechen und Johanna Sophie Meisel (Klavier) aus Glashütten. Verstärkt werden sie von ihrer Kommilitonin Judith Quast (Sprecherin), die mit ihnen an der Stuttgarter Musikhochschule studiert.
Ausgangspunkt ihres Programms „Abendempfindung und Nachtgesinnung“ ist das gleichnamige Klavierlied „Abendempfindung“ von W. A. Mozart. Daran anknüpfend erklingen Lieder verschiedenster Epochen und Sprachen. So wird ein Song des englischen Renaissance-Komponisten John Dowland ebenso wie ein Klavierlied des jüngst verstorbenen George Crumb gespielt werden, eine französische Mélodie vom Impressionisten Claude Debussy ebenso wie ein finnisches Lied von Jean Sibelius. Besonders stolz sind die Aufführenden über die Entdeckung des deutschen Komponisten Rudi Stephan, der viel zu jung im 1. Weltkrieg gefallen ist. Zwischen den Liedern werden stimmungsvoll passende Texte rezitiert, sodass möglichst viel vom Raum, den Abend und Nacht aufspannen, erkundet werden kann.

Der Freundeskreis Berger Kirche e.V. lädt alle Interessierten zu dieser Veranstaltung ein. Der Eintritt ist wie immer frei - am Ende der Veranstaltung wir du m eine Spende gebeten.

 

zurück

Kontakt

1. Vorsitzender: Kurt Schneider
Am Engelsstück 35 | 65611 Brechen
Tel.: 0 64 38 - 42 54 | Mobil: 0178 9369322

Impressum | Datenschutz